Dr. rer. nat. Sven Hermann

Arbeitgeber

Nov. 2012 – heute
SICOS BW GmbH

Sep. 2004 – Okt. 2012
SCC am KIT

Nov. 1999 – Sep. 2004
III. Phys. Inst. A, RWTH Aachen

Tätigkeiten (> 2000)

Jul. 2019 – heute

IT-Leiter bei SICOS BW GmbH

Nov. 2012 – Jul. 2019

technischer Projektleiter bei SICOS BW GmbH

Jan. 2000 – Okt. 2012

wissenschaftlicher Angestellter (zuerst an der RWTH Aachen, dann seit Sep. 2004 am KIT)

Projekte

Jan. 2019 – heute

Jan. 2018 – Dez. 2018

  • administrativer Projektmanager bei SDSC-BW

Nov. 2012 – Dez. 2017

  • verschiedene IT-Projekte im HPC und Smart-Data-Kontext

Jan. 2010 – Okt. 2012

  • Projektleiter bwGRiD 

Sep. 2004 – Dez. 2009

  • ROC (Regional Operation Centre) Manager für Region DECH (Deutschland/Schweiz) in EGEE  (SA1, Betrieb)
first productive grid 2006
Das erste produktive GRID 2006

Sep. 2004 – März 2006

  • Middleware-Setup und Betrieb des (Vor-) Produktions-Clusters GridKa (LHC Tier1 Deutschland)

Mai 2004 – Sep. 2004

  • Simulation und Middleware-Administration für CMS (CERN)

Jan. 2000 – Apr. 2004

  • Entwicklung des WTM64 (wire tension meter for parallel measurement of 64 channels – Deutsch: Drahtspannungsmessgerät zur parallelen Messung von 64 Kanälen)
  • Qualitätssicherung der Myonkammer-Produktion (Drahtpositionen und Drahtspannungen)
  • Entwicklung eines Computer-gestützten Klebe- und Messystem

Forschung

Jan. 2010 – Okt. 2012
bwGRiD-Projekt

  • verteiltes Rechenzentren-Projekt in Baden-Württemberg
  • Nachfolgeprojekt seit Juli 2013: bwHPC-C5

Sep. 2004 – Dez. 2009
EGEE Projekt (SA1, Betrieb in Region DECH [Deutschland/Schweiz])

Sep. 2004 – März 2006
gLite Middleware-Inbetriebnahme GridKa Tier 1 (Grid-Computing)

Nov. 1999 – Sep. 2004
CMS Projekt am Proton-Proton-Beschleuniger LHC am CERN , Genf, Myonkammerbau, Monte Carlo Simulationen (interne Berichte beim jährlichen Workshop in Bad Honnef: 2000, 2001, 2002, 2003)

1998 – Okt. 1999
Physik-Simulationen für Bildung (Java applets)

Ausbildung

2004
Promotion, experimentelle Teilchenphysik

RWTH Aachen“Präzisionsmessungen an Myondriftkammern für den CMS-Detektor und die Bedeutung des Myonsystems für die Higgs-Suche am LHC”

1999
1. Staatsexamen für Lehrämter Sekundarstufe I und II in den Fächern Physik und Mathematik

RWTH Aachen, “Simulation von Beugungsphänomenen” (Fraunhofersche Beugung: Fraunhofer Java applet, Huygensche Beugung: Huygens Java applet)

Privatleben

2007
verheiratet, drei Kinder

1971
geboren in Geilenkirchen, Deutschland